001_Außenansicht 5600.jpg

Mettmann

Casa Colori Mettmann

Durch Umnutzung eines bestehenden Studentenwohnheims in seniorengerechte Wohnungen und Pflege-Wohngemeinschaften schafft der Bauverein Mettmann ein Modellprojekt für eine teilhabeorientierte,

dezentrale Pflege im direkten Wohnumfeld.

Das neue Nutzungskonzept bildet ein breites Spektrum quartiersbezogener und Pflege- und Unterstützungsleistungen ab. Durch die Kooperation mit dem örtlichen Pflegedienstanbieter Integritas ist es möglich im Haus nicht nur Wohngemeinschaften für pflegebedürftige und demente Bewohner anzubieten, sondern auch verschiedene Serviceleistungen für die Bewohner der weiteren Wohnungen. Das Angebot reicht dabei von Hilfestellungen im Haushalt über „Essen auf Rädern“ bis hin zu ambulanten Pflegeangeboten.

Das viergeschossige 2011 errichtete Gebäude wird zu diesem Zweck aufwändig umgebaut. In den beiden unteren Geschossen werden die Trennwände der bestehenden Studentenappartements aufgebrochen. Auf diesem Wege entstehen 2- und 3-Zimmer-Wohnungen mit unterschiedlichen und flexiblen Grundrissen für Paare und alleinstehende Senioren. Die Wohnungen sind rollstuhlgeeignet, verfügen über ebenerdige Duschen und sind über den Aufzug barrierefrei erschlossen.

Im 2. und 3. Obergeschoss entstehen in sich geschlossene eigenständige Wohngemeinschaften für 8 bzw. 12 Bewohner nach den Maßgaben der Pflege- und Betreuungsrichtlinie und des Wohn- und Teilhabegesetzes. Anders als in klassischen Pflegeeinrichtungen werden kleine Gruppen angeboten, die alle über einen eigenen großzügigen Wohn- und Essbereich und eine eigene Küche verfügen. Die Bewohner gestalten Tagesabläufe gemeinsam, speisen zusammen und bereiten auch einzelne Komponenten ihrer Mahlzeiten selbst zu. Unterstützt werden sie dabei durch dauerhaft anwesende Pflegekräfte.

Beide Wohngemeinschaften erhalten einen neuen großen vorgelagerten Balkon auf der Westseite. Zusätzlich steht in jeder Wohngemeinschaft nach dem Umbau ein Pflege- und Wellnessbad für alle Bewohner zur Verfügung. Jeder Bewohner der Wohngemeinschaft hat ein Einzelzimmer mit eigenem Bad als privaten und persönlichen Rückzugsbereich.

Standort: Breslauer Straße 1, 40822 Mettmann

Bauherr: MBV Bau und Betreuung GmbH

Fläche: ca. 2.060 m² BGF

Bausumme: ca. 640.000 €

Leistungsphasen lt. HOAI: 1-9