02.jpg

Hilden

Umbau Geschäftsstelle Bauverein

In einem früheren Supermarkt entsteht durch eine Kernsanierung die neue Anlaufstelle für die Mieter der Hildener Genossenschaft.

Der ehemalige Supermarkt im Hildener Süden für die Neunutzung vollständig entkernt, brandschutzsaniert und als moderne Geschäftsstelle mit Publikumsbereichen und Backoffice neu entwickelt.  Die neuen Räumlichkeiten bieten zukünftig Platz für alle Mitarbeiter des Bauvereins an einem Standort.

Der vorgelagerte Gebäudesockel erhält durch Entfernung des vorhandenen Betonvordachs und der großformatigen Fensterverglasungen ein vollständig neues Gesicht. Insbesondere der sandfarbene Klinker stellt auf den geschwungenen Gebäudeflächen ein wertiges und ein im Licht der wechselnden Sonnenstände facettenreiches Erscheinungsbild sicher Die Klinkerfassade mit ihrer rhythmischen Gliederung stehender Fensterformate und blauen Glaspaneelen leitet zum eingeschnittenen vollverglasten Foyer, das sich als Wohnzimmer der Genossenschaft einladend zur Straße orientiert.

01_edited.jpg

Standort: Am Strauch 39, 40723 Hilden

Bauherr: Bauverein Hilden eG

Fläche: ca. 540 m² BGF

Bausumme: ca. 1.050.000 €

Leistungsphasen lt. HOAI: 1-9

04_2022-03-05 16.00.3204_.jpg

Hier liegen gut einsehbar der Empfangstresen als zentrale Anlaufstelle und ein direkt angrenzender Besprechungsraum für Mitgliedergespräche. Im rückwärtigen Backofficebereich befinden sich der große Konferenzraum, die einzelnen Vorstands- und Mitarbeiterbüros, die Arbeitsplätze der Hausmeister und Regiehandwerker sowie Archiv- und Lagerräume.

Der Innenraum der Geschäftsstelle nimmt mit runden Wandelementen das Gestaltungsmotiv der Außenfassade auf und erscheint damit leicht und fließend. Bodentiefe Verglasungen, Türen mit Glasoberlichtern und Vinylböden in Holzoptik runden das Gesamtbild einer modernen Bürolandschaft ab.

02_2022-03-05 16.02.02.jpg